Paradontose und Zahnpflege

Paradontose und Zahnpflege

was kann man mit einfachen Mitteln tun gegen die Paradontose bei der ohnehin alltäglichen Zahnpflege?

Bei unseren Lebens- und Essensgewohnheiten ist eine gute Zahnpflege wichtig. Sonst sind sie weg. Die Zähne und das Zahnfleisch. Erst kommt die Paradontose, dann Karies und danach ist viel weg. Und dies ist nicht nur eine ästhetische Frage, sondern betrifft viele Bereiche des Körpers wie Psyche, Magen-Darm-Trakt, Lebensqualität, das Dasein als Vampir usw. Da eine gute Zahnpflege gut gegen Mundgeruch ist, ist sie auch für den fast Vampir wichtig, den Vamp.

So soll es aussehen ohne Paradontose und Karies bei einem Grafen.

Dracula braucht schöne Zähne

Ein Graf und auch noch Dracula braucht imposante Zähne.

Zahnpflege fängt bereits mit der Wahl des Essens an. Zucker sollte gemieden werden, ebenso Säure, wie sie in Cola enthalten ist. Nach dem Genuss eines Apfels, der auch viel Säure enthält, sollte man 30 Minuten mit den Zähneputzen warten, da man sonst den Zahnschmelz, der gerade mit der Säure kämpft, einfach wegrubbelt.

Der Zahnschmelz ist das, was man bei den Zähnen im besten Fall weiß oder bei stärkerer Mineralisation gelblich sieht. Die härteste Substanz, die der Körper bildet, aber empfindlich gegen Säuren, die entweder im Essen enthalten sind oder durch Gärung im Mund entstehen.

Das wollen wir verhindern. Paradontose und Karies.

Paradontose

Geschrumpftes Zahnfleisch mit Besiedlung des Streptococcus Mutans macht Paradontose und Karies

Es gibt Hinwiese darauf, dass bei optimaler Lebensweise eine zusätzliche Zahnpflege nicht nötig ist, siehe Eskimos.

Wenn man aber nicht wie ein Eskimo leben kann, dann muss man was tun.

Eine Zahnbürste ist eine tolle Sache, besser ist eine elektrische mit möglichst vielen Umdrehungen (40.000 sind derzeit erhältlich) und vielleicht sogar einem Zahnfleischmassagemodus.

Und jetzt kommen wir zu dem eigentlichen Anliegen dieses Artikels. Was tut man auf die Zahnbürste drauf? Alle werden jetzt denken, was für eine Frage. Zahnpasta ist es.

Aber niemand schaut einmal, was alles in der Zahnpasta drin ist. Nun, Fluorid kennen wir. Aber ist das auch gut so? Es wäre jetzt ein zu weit gehender medizinischer Exkurs des Pro und Contra. Selbst wenn es für die Zähne hilfreich wäre, wären die unerwünschten Wirkungen inakzeptabel. Oxidativer Stress des Gehirns mit Beeinträchtigungen des Hirns, Vigilanzstörungen, also Müdigkeit, Desinteresse, Abgeschlagenheit und viel mehr.

Dann ist da noch Waschmittel gekennzeichnet in der Zutatenliste als Laureth- oder Laurylsulfat, Konservierungsmittel, Triclosan, das ist so gruselig für den Gaumen, wie es sich anhört.

Mikroplastik des Öfteren auch als milde Schleifsubstanz.

Und dabei ist es optimal als Zahnpasta nur eine natürliche, milde Reinigungssubstanz zu nehmen wie Heilerde oder Schlämmkreide (Calciumcarbonat). Etwas Kochsalz dazu zur Desinfektion (Natriumchlorid). Borneol ist ein Rindenextrakt von einem Baum, der Name lässt es vermuten, aus Borneo. Es ist gegen Keime, entwässernd und anregend. Mehr zum Borneol hier klicken.

Menthol ist  allseits bekannt, auch antibakteriell und angenehmer Geschmack.

Und genau in diesem Zahnsalz mit dem Namen Viset Niyom ist genau das alles drin und nicht mehr.

Viset Niyom

Das Zahnsalz Viset Niyom mit sauberer Zahnbürste.

Mehr braucht es wirklich nicht, das Waschmittel in der herkömmlichen Zahnpasta ist schlecht für das Zahnfleisch, es wird entfettet und schrumpft, das macht wieder Paradontose und später Karies.

Und genau hier gibt es eine Alternative aus Thailand seit über 100 Jahren. Also das ist breit getestet und für gut befunden. Das Viset Niyom Zahnsalz. Da nur natürliche Extrakte, Salz  und Heilerde enthalten sind ohne weitere Chemie, ist es ein beiges Pulver.

Viele wissen nicht, wie man es verwendet. Ganz einfach. Die Bürste feuchtet man an und tunkt sie in das Zahnsalz. Das haftet auf der Bürste und man setzt die eben zärtlich an die Zähne an. Es soll ja auch keine Hochdruckreinigung werden, sondern ein sanftes Massieren.

Allerdings gibt es eine Warnung! Es schmeckt salzig! Die ersten Wochen sicher gewöhnungsbedürftig, aber es geht, wenn man weiß, wie gut es tut. Danach etwas Wasser trinken ist gut zur Neutralisation des salzigen Geschmacks.

Entzündungen des Zahnfleisches bilden sich allein durch das Putzen schnell zurück, man kann das Zahnsalz auch mit den Finger auf betroffene Stellen der Zähne oder des Zahnfleiches auftupfen zur Beruhigung.

Unsere Zahnbürste vor dem Putzen mit Zahnsalz drauf.

Zahnsalz auf der Zahnbürste

Das Zahnsalz ist beige und wegen der ätherischen Öle etwas geklumpt. Aber auf der feuchten Bürste fertig zum Putzen.

 

Bei diesem Video von Otto Waalkes sieht man genau, wie man es nicht machen darf mit dem Zähneputzen. Es lohnt sich, hier klicken.

 

Mag sich übertrieben oder gar technikverliebt anhören, ist aber uneingeschränkt empfehlenswert. Der Reinigungseffekt ist höher als bei herkömmlichen Bürsten und man kann selbst den Anpressdruck leichter richtig regulieren. Ein häufiger Fehler ist, dass man die Bürste zu stark anpresst und dabei den Zahnschmelz zerstört.

 

Zahnseide! Es geht leider nicht ohne. Einmal am Tag, am besten abends, sollten die Zahnzwischenräume durch Zahnseide gereinigt werden, damit Hühnchen und Spargelreste nicht mit der Gärung beginnen. Wenn man auf Zahnseide verzichtet, ergibt sich mit Sicherheit irgendwann ein typischer Geruch, der auf andere Genüsse als des Essens verzichten lässt. Zumindest halten sich die Mitmenschen auf Abstand und es traut sich keiner, es einem zu sagen.

Zahnstocher sind im ersten Augenblick hilfreich, aber ersetzen nicht die Seide.

 

Bei einer 33 jährigen Patientin mit ausgeprägter Paradontose und drohendem Zahnverlust, bei der der Zahnarzt schon viel tun musste bei gutem Honorar, hat die Umstellung auf diese Verhaltensregeln, also elektrische Zahnbürste mit 40.000 Umdrehungen, Zahnseide, die Paradontose aufgehalten! Subjektiv gibt sie auch einen besseren Reinigungseffekt der Zähne an.

Und sie leidet nicht mehr unter Mundgeruch!

Hier kommt man zur Hauptseite aller Artikel von uns. Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse, Herpes, Sodbrennen, Juckreiz und mehr. Einfach alles.

Hier kann man das Viset Niyom aus Thailand bestellen. Wir bieten 2 Päckchen an pro Bestellung für gesamt 10 Euro inklusive des Versands, weil der Versand aus Thailand teuer ist, der Zoll in Deutschland bei weißen Pülverchen aus Thailand gerne genau kontrolliert, was dauern kann. Wer es mag, sollte es im Voraus bestellen, um die Lieferzeit höflich zu umschreiben. 

Die Zolltarifnummer in Deutschland ist für das Viset – Niyom: 28365 000 000

Comment (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.